„1000 Münzen“

1000 Münzen
In 2017 feiert Recklinghausen die erste urkundliche Erwähnung vor 1000 Jahren, denn 1017 taucht der Name „Ricoldinchuson“ in einer Urkunde auf.

Dieses Jubiläum nimmt die Stadt zum Anlass, um eine Vielzahl an Veranstaltungen und Mitmachaktionen anzubieten. So stellten Bürgermeister Christoph Tesche und Dr. Michael Schulte, Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Vest, am Dienstag, 17. Oktober, zwei „1000 Jahre Recklinghausen“-Sammler-Medaillen vor.

„Die Aktionen und Angebote zu unserem Stadtjubiläum sind so vielfältig wie Recklinghausen selbst. Eine eigens dafür angefertigte Münze mit Prägungen vom Rathaus und dem Stadtsiegel finde ich großartig, denn jetzt kann sogar jeder die Geschichte Recklinghausens in den Händen halten“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche.

Ab Mittwoch, 18. Oktober, kann die auf 1000 Stück limitierte Serie in Silber und eine streng limitierte Exklusiv-Prägung von 100 Exemplaren in reinem Gold bei der Sparkasse Vest Recklinghausen erworben werden. Die Hauptstellen in Recklinghausen am Königswall, Herzogswall und in Süd sind mit einem Bestand an Silberprägungen ausgestattet. Aber auch über alle anderen Filialen können die Sonderprägungen bestellt und erworben werden.

Die Medaillen sind drei Zentimeter groß, wiegen etwa 9 Gramm. Auf der Vorderseite ist das Rathaus abgebildet, die Inschrift verweist auf „1000 Jahre Recklinghausen“ und die Rückseite zeigt das historische Stadtsiegel. Der Preis für die Silbermedaille liegt bei 39,99 Euro, das goldene Exemplar kostet 799 Euro pro Stück.

Quelle: FOCUS NWMI-OFF/Stadt Recklinghausen

Copyright 2018 EuroMint GmbH Ausblenden