Heimattage Baden-Württemberg 2016

Eine Medaillen-Sonderprägung soll an die Heimattage 2016 in der Großen Kreisstadt Bad Mergentheim erinnern.
Bad Mergentheim. Aus Anlass der Heimattage Baden-Württemberg 2016 bringt die Stadt Bad Mergentheim in Kooperation mit der Volksbank Main-Tauber und der Firma “EuroMint” eine offizielle und streng limitierte Sonderprägung einer Medaille heraus, die an dieses besondere gesellschaftliche Ereignis erinnert. Am Mittwoch wurde die Medaillen-Sonderedition bei einer Pressepräsentation erstmals öffentlich vorgestellt.

Bei der Medaille als Erinnerung an die Bad Mergentheimer Heimattage handelt es sich um eine Sonderprägung zum einen in Feinsilber 999 sowie zum zweiten in Feingold 999,9 in identischer Ausführung. Die Prägung zeigt auf der Vorderseite das Bad Mergentheimer Schloss sowie als Umrahmung die Schriftzüge “Heimattage Baden-Württemberg Bad Mergentheim” und “2016”.

Auf der Rückseite sind das Stadtwappen und die Umschrift “Bad Mergentheim” abgebildet. Sowohl die Feinsilbermedaille als auch die Feingoldmedaille werden in einer Klarsichtrunddose sowie einem dazugehörigen Schmucketui in attraktivem Design ausgeliefert. Darin enthalten ist zudem ein Zertifikat, das die Echtheit der Silber- oder Goldmedaille gewährleistet.

“Ich freue mich sehr, dass die Stadt Bad Mergentheim mit ihren Heimattagen es wert für eine Sonderprägung sind”, hob Oberbürgermeister Udo Glatthaar bei der Präsentation hervor.

Einhergehend dankte das Stadtoberhaupt allen Beteiligten für die sehr gute Zusammenarbeit bei der Projektierung und Umsetzung der Sonderedition. “Ich habe Hochachtung vor solch hochwertigen Produkten sowie vor einem Unternehmen, das sich historisch auf deren Herstellung spezialisiert hat”, meinte der OB ergänzend.
“Heimat” werde sowohl durch die zahlreichen und mannigfaltigen Veranstaltungen bei den Heimattagen als auch durch die Medaillen verdeutlicht. Beides bezeichnete Glatthaar als Bekenntnis zur Region und zu den Menschen dieser Heimat sowie Zeichen der Wertschöpfung in der Heimatregion.

Gerade auch die Aktualität bringe die Herausforderung mit sich, dass Alteingesessene und Neuankömmlinge ein gemeinsames Miteinander in der Heimat zeigen könnten. Die Volksbank Main-Tauber werde exklusiv den Vertrieb und Verkauf der Sonderprägung übernehmen, berichtete Voba-Regionalmarktleiter Hartmut Imhof. Dabei sei man überzeugt, dass die Medaillen als symbolische Erinnerungsstücke aus Anlass der Bad Mergentheimer Heimattage auf großes Interesse sowohl bei einheimischen Bürgern als auch bei auswärtigen Gästen stoßen würden. Zudem stelle die Sonderedition einen nachhaltig bleibenden Wert dar.

Das Schloss als Motiv der Sonderprägung hebe die Bedeutung Bad Mergentheims als Kurstadt mit bedeutsamer Historie hervor, unterstrich Kersten Hahn, Verkehrsdirektor sowie Fachbereichsleiter Kultur- und Tourismusamt bei der Stadt Bad Mergentheim. Mit der jetzigen Medaille werde eine zeitlos bleibende Erinnerung an die Heimattage mit seiner Vielzahl attraktiver und interessanter Veranstaltungen ermöglicht. Zugleich erinnerte Hahn daran, dass zum 950. Stadtgeburtstag vor acht Jahren das Alte Rathaus auf einer Sonderprägung zu sehen gewesen sei. Daher habe man sich nach reiflichen Überlegungen für das Schloss als diesmaliges Abbildungsmotiv entschieden.
“Geprägt sind beide Ausführungen in der höchsten Prägequalität ´polierte Platte'”, erklärte Michael Knippschild, Verkaufsleiter der EuroMint – Europäische Münzen und Medaillen GmbH aus Bochum, der sich ebenso von der Variationsbreite und Umfangs des Heimattag-Programm beeindruckt zeigte. Der heutige moderne Technikfortschritt ermögliche noch wesentlich feinere Prägungen bis auf Einhundertstel Millimeter anstelle wie frühere Gravurtechniken bis auf Zehntel Millimeter, berichtete der Experte. “Die Sonderprägung wird optisch, technisch und qualitativ die Ansprüche der Käufer und Sammler erfüllen”, zeigten sich Knippschild, Glatthaar und Imhof überzeugt.

Infos zur Medaillen-Sonderprägung
Zu den Heimattagen Baden-Württemberg 2016 bringt die Stadt Bad Mergentheim in Kooperation mit der Volksbank Main-Tauber eG und der Firma “EuroMint” eine offizielle Sonderprägung heraus.
Die Medaillen gibt es zum einen in Feinsilber 999 mit einem Gewicht von 8,5 Gramm und einem Durchmesser von 30 Millimeter sowie zum zweiten in Feingold 999,9 in identischer Ausführung.
Sowohl die Feinsilberversion als auch die Feingoldmedaille werden in einer Klarsichtrunddose sowie einem dazugehörigen Schmucketui ausgeliefert.
Der Verkaufspreis der Feinsilberprägung beträgt 49,90 Euro pro Stück. Die Feingoldprägung kostet 799,00 Euro pro Stück und wird nach Bestelleingang individuell angefertigt sowie in der Regel nach sieben bis zehn Werktagen ausgeliefert.
Die Auflagen der Sondermedaillen zu den Heimattagen 2016 in Bad Mergentheim sind in Silber auf maximal 500 Stück und in Gold auf maximal 50 Stück streng limitiert.
Sowohl die Medaillen in Silber als auch in Gold sind jeweils der Prägungsreihe nach durchnummeriert. Ein Echtheitszertifikat ist beim Erwerb hinzugefügt. Erhältlich sind beide Prägungen ab sofort exklusiv in sämtlichen Geschäftsstellen der Volksbank Main-Tauber.

Quelle:http://www.fnweb.de/region/main-tauber/bad-mergentheim/ein-symbolisches-erinnerungsstuck-1.2670625

Copyright 2018 EuroMint GmbH Ausblenden